head-img

Gesundheitliche Jugendbildung

Frühzeitige Förderung der Gesundheit

Gesundheit ist ein wichtiger persönlicher und gesellschaftlicher Wert, der sich als körperliches, psychisches und soziales Wohlbefinden definiert. Deshalb ist es notwendig, frühzeitig an einer Förderung der Gesundheit mit einer ganzheitlichen Sichtweise zu arbeiten. Dabei ist die aktive Beteiligung der Individuen und Gruppen in ihren Lebenswelten grundlegend, um nachhaltige Befähigung zu selbstbestimmtem Handeln zu ermöglichen.

Jugendliche sollen in die Lage versetzt werden, ihr Umfeld entsprechend zu verändern oder sich bewusst den Gegebenheiten anzupassen mit dem Ziel, die Tendenzen zu gesundheitsschädigendem Verhalten herabsetzen zu können. Eine in diesem Sinne verstandene Gesundheitsförderung unterstützt die Entwicklung von Persönlichkeit und sozialen Fähigkeiten durch die Verbesserung sozialer Kompetenzen wie lebenspraktischer Fähigkeiten. Dadurch stärkt sie die Möglichkeiten der Menschen, mehr Einfluss auf ihre eigene Gesundheit und ihre Lebenswelt auszuüben und ermöglicht ihnen zugleich, Entscheidungen zu treffen, die ihrer Gesundheit zuträglich sind.

Ausgehend von der körperlichen, psychischen und sozialen Dimension, mit der Gesundheit umrissen werden kann, lassen sich für das Konzept „Gesundheitliche Jugendbildung“ fünf Handlungsfelder benennen, die Ansatzpunkte für gesundheitsförderliche Maßnahmen liefern.

 

  • Ernährung und Essgewohnheiten
  • Stress und Stressbewältigung
  • Bewegung und aktive Lebensgestaltung
  • Unterstützung der psycho-sozialen Entwicklung
  • Suchtprävention

Waldhof Finsterbergen

Spießbergstraße 27
99898 Friedrichroda OT Finsterbergen
Telefon: +49 3623 30 62 28
Telefax: +49 3623 30 62 46
info@waldhof-finsterbergen.de
KONTAKTFORMULAR
ANSPRECHPARTNER